logo

 

Home
Aktuelles
Verein
Jugendschach
Agenda
Turniere
SMM
SGM
Schachlinks

SGM 2012/13

 

2. Bundesliga 

7. Runde

Schachgesellschaft Baden 1 - SK Neuenburg 1 = 1 ½ : 6 ½ 

Der "Kehraus-Wettkampf", gegen "Neuenburg 1", in der 7. Schlussrunde der SGM 2012/13, ging für das erste Team der Schachgesellschaft Baden, verloren! 

Trotzdem ist, für "SG Baden 1", eine sehr erfolgreiche "SGM-Saison" zu Ende gegangen, denn das grosse Ziel "Bundesligaerhalt", wurde, als Aufsteigerteam, geschafft! 

Es war nur noch ein "Pflichtwettkampf", welchen die beiden Mannschaften, von Neuenburg und Baden, in der letzten "SGM-Runde 2012/13" zu absolvieren hatten. Die beiden Teams waren ja, in der "Mannschaftswertung", im gesicherten "Mittelfeld der Tabelle". Immerhin ging es für die Beteiligten doch um die "persönlichen Elo-Wertungspunkte". Es war aber dann doch sehr erstaunlich, mit was für einen starken Mannschaft die "Neuenburger", trotzdem, nach Baden kamen! So hatte es der Badener "Vorreiter", Heinz Schaufelberger (2279 Elo) mit Guillaume Sermier (2422 Elo!), mit einem äusserst starken Gegner zu tun. Nach 24 Zügen hatte, der Neuenburger "Spitzenspieler", die Partie gewonnen! Am 2. Brett brachte Alexander Lipecki (2115) dafür ein "Remis", gegen den ebenfalls "elo-stärkeren" Hassan Roger Sadeghi (2217), zu Stande. Ebenfalls konnte, nach 19 Zügen am 3. Brett, Martin Jenny (2045) einen "unentschiedenen" Ausgang seiner Partie melden. Der eingesprungene "Badener-Erstteam-Spieler" Donjan Rodic (2060) verlor hingegen seine Partie, am 4. Brett, gegen den Neuenburger Roland Hauser (2143). Die Partie am 5. Brett, zwischen Ray Middelhoven (1996) und Yves Reich (2193) dauerte 48 Züge. Dabei konnte der "Badener", dem doch, "elo-mässig", deutlich stärkeren, Gegner ein beachtenswertes "Remis" abtrotzen. Dafür verlor Sai Saikrishnan (1990) seine Partie, am 6. Brett, gegen Pierre Mauron (2118) eindeutig. Dabei hatte der "Badener", beim 35. Zug, nur noch 1 Minute Bedenkzeit bis zur Zeitkontrolle, beim 40. Zug, zur Verfügung! Ivan Wintner (1890), am 7. Brett und Karl Wilhelm (1705) am 8. Brett, füllten, als "Ersatzspieler", das "Badener Team", zahlenmässig, auf. Beide konnten ihren Neuenburger Gegnern, Christian Terraz (2070) und Nicola Mikic (2037) kein "Paroli" bieten. 

Eine spannende und ereignisreiche "SGM-Bundesliga-Spielsaison" hatte damit ihr Ende gefunden!

 

3. Regionalliga 

7. Runde 

SK Unterlimmattal 1 - SG Baden 2 = 1 : 3 

Zum "SGM-Saisonabschluss" gewann unsere 2. Mannschaft das "Lokakalderby", gegen "Unterlimmattal 1"! 

Mit einem weiteren "Mannschaftssieg" beendete unser zweites Team seine erste Spielsaison, in der "SGM"! Dies bedeutete den guten 3. Schlussrang in seiner "3. Regionalgruppe". Sebastian Durand (Remis) und Gewinnpartien von Klaus Sabo + Daniel Jenny und dazu noch ein weiteres Remis von Peter Schmalz, trugen zum "Mannschaftserfolg" bei! Damit wurde die "Start-Schnupper-Saison" unserer, neu gegründeten, 2. SGM-Mannschaft, beendet. Dem verantwortlichen Mannschaftsleiter, Peter Schmalz, sei an dieser Stelle, recht herzlich, für sein Engagement und seine Arbeit, gedankt. 

Es ist "durchgesickert", dass das Team, für die nächste SGM-Saison, "Aufstiegspläne", heckt! Dafür muss aber dann der 1. Tabellenschlussrang erreicht werden! Ein spannendes Ziel !!!

nach oben