logo

 

Home
Aktuelles
Verein
Jugendschach
Agenda
Turniere
SMM
SGM
Schachlinks

SGM 2011/12

 

Schachgesellschaft Baden 1 ist "Gruppenerster"! 

 

Schlussrangliste

Rang Club MP EP
1. Baden SG 13 30½
2. Birseck 1 11 27½
3. Aarau 1 8 23
4. Therwil 1 8 18½
5. Olten 7 22½
6. Brugg 5 19
7. Basel SG 1 3 15½
8. Basel BVB 2 0

 

SG Baden 1 - SK Olten 1 = 3 1/2 : 2 1/2 

Die erste Mannschaft der SG Baden gewinnt auch, ihren letzten SGM-Gruppenwettkampf, gegen "Olten 1", und belegt damit den ersten Schlussrang ihrer 1. Regionalgruppe! Somit hat sich unser "SGM-Team", auch für einen "Aufstiegswettkampf", zur 2. SGM-Bundesliga, qualifiziert, welcher am Samstag, den 9. Juni 2012, stattfinden wird! 

Sechs Gruppenwettkämpfe gewonnen und einen Wettkampf unentschieden gespielt, so lautet die eindrucksvolle Bilanz unseres "SGM- Teams", in dieser SGM-Spielsaison 2011/12! Und dies immerhin, in der "dritthöchsten" SGM-Spielklasse! 

Wer hätte diesen Erfolg erwartet, als unser Verein, an der letztjährigen Generalversammlung, beschloss, erstmals an der "SGM", teilzunehmen! 

Allen Beteligten recht herzliche Gratulation! 

Schachgesellschaft Baden 1 - Schachklub Olten 1 = 3 1/2 : 2 1/2 

Schaufelberger Heinz (2299) - Angst Jesse (1997) = 1 : 0 

Saurer Matthias (2005) - Kamber Adrian (1963) = 1/2 : 1/2 

Jenny Martin (2024) - Fischer Paul (1698) = 1 : 0 

Saikrishnan Sai (1968) - Angst Robin (2023) = 0 : 1 

Pruys Hendrik (1938) - Born Guido (1806) = 1/2 : 1/2 

Middelhoven Ray (1984) - NiedererPaul (1876) = 1/2 : 1/2 

Am 1. Brett erspielte sich Heinz Schaufelberger, in seiner souveränen Art, ein gewonnenes "Endspiel" und zwang seinen Gegner dadurch zur Aufgabe. Am zweiten Brett hatte Matthias Saurer eine lange Partie durchzustehen. Nach komplizierten "taktischen Verwicklungen" einigte man sich schliesslich auf ein "Remis". Am längsten dauerte die Partie von Martin Jenny am dritten Brett! Nach einer etwas "verschachtelten" Stellung, nach der "Eröffnungs-phase", löste dann schlussendlich der "Badener Vertreter", die Aufgabe, die Stellung, am "Königsflügel" zu öffnen: Der "f-Bauer" von Martin, rückte entscheidend vor und erzwang denn auch, beim 66. Zug, den "Partiesieg". "Grand-Prix-Angriff" hiess das "Eröffnungsthema", bei der Partie von Sai Saiskrishnan, am 4. Brett. Der "Badener Junior", wurde prompt, von dieser "Eröffnungsart", überrumpelt und verlor dadurch die Partie relativ schnell. Am 5. Brett konnte zwar Hendrik Pruys die Partie in ein "Endspiel", mit einem "Mehrbauern" abwickeln. Aber zum "Partiesieg" reichte die Stellung nicht. Demnach kam ein "Remis" heraus! Am letzten Brett fand eine überaus "kampfbetonte" Partie statt. Hier vertrat Ray Middelhoven die "Badener Farben". Schlussendlich entstand ein Endspiel, in welchem der "Badener Vertreter" den König, die Dame und einen Bauern hatte. Der Gegner hatte den König und nur noch die Dame. Die Stellung war aber so, dass der "Oltener" dauernd "Schach" bieten konnte, so dass der "Mehrbauer" nicht ins Gewicht fiel. Damit war, auch hier, das "Remis" Tatsache! 

Bei einem gemütlichen "Schlusshock", mit gastfreundlicher Verpflegung, durch Lilly Wilhelm, feierte dann das "Badener Team", anschliessend zusammen, die erfolgreiche "SGM-Saison 2011/12"!

 

 

 

nach oben